DASATOP



Dampfbrems- und Luftdichtungsbahn - erhöhter Schutz der Konstruktion bei unvorhergesehener Feuchte durch feuchtevariablen sd-Wert


Technische Daten
Einsatzbereiche
Verbindungsmittel
Lieferform
Material PP-Vlies mit Polyethylen-Copolymer

 

empfohlen:
TESCON No.1
ORCON F

 

alternativ:
DUPLEX

     
Flächengewicht DIN EN 1849-2 70 g/qm
Dicke DIN EN 1849-2 0,25 mm
Dampfdiffusions-
widerstandszahl
DIN EN 12572 6.400
sd-Wert DIN EN 12572 1,6 m      
Brandklasse DIN EN 13501-1 E
Wassersäule DIN EN 20811 > 1500 mm
Temperatur-
beständigkeit
  -40° C bis +80° C      
Freibewitterung   14 Tage
Höchstzugkraft DIN EN 12311-2
längs zur Faser 150 N/5 cm
quer zur Faser 80 N/5 cm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einsatzbereiche
Verbindungsmittel
Lieferformen
Dach
Dachschräge
Wand
Boden
empfohlen:
TESCON No.1
ORCON F

alternativ:
DUPLEX
Rollen
Breite
m
Rollen
Länge
m
Rolle

qm
1,50
50
75,0
3,00
50
150,0
1,50
20
30,0
Einsatzbereiche

Nach DIN 4108 geeignet für alle Konstruktionen mit diffusionsoffenen Unterdachbahnen (z.B. pro clima SOLITEX) auf Schalung oder als Unterspannbahn. Der sd-Wert der Unterdachbahn auf Schalung darf maximal 0,1 m betragen.

Weiterhin geeignet in Kombinationen mit Holzweichfaser- und MDF-Unterdachplatten, sowie Aufdachdämmungen aus faserförmigen Wärmedämmstoffen.

Besonderheiten

Dampfbremse für die Dachsanierung von außen, welche von außen auf vorhandene Innenbekleidungen (Putz auf Putzträger, Gipsbauplatten und Profilbrettschalungen) sowohl in den Gefachen als auch über die Sparren verlegt werden kann. Kommt es auf der Oberseite der Sparren zu einem Feuchtigkeitsstau, verringert sich der sd-Wert der Bahn punktuell auf bis zu 0,05 m. Feuchtigkeit kann nahezu ungehindert austrocknen.

Die pro clima DASATOP trägt das CE-Kennzeichen entsprechend den Anforderungen der DIN EN 13984.

 

SANTA

Sanierungstapete mit Raufaseroptik - nachträgliche Dampfbremsebene auf vorhandene luftdichte Wärmedämmkonstruktionen

 

Technische Daten
Material Untertapete mit innenliegendem PE-Film
Dicke DIN EN 1849-2 0,40 mm
Dampfdiffusions-
widerstandszahl
DIN EN 12572 5750
sd-Wert DIN EN 12572 2,3 m
Einsatzbereiche
Verbindungsmittel
Lieferformen
Dach
Dachschräge
Wand
Boden
Dispersionskleber mit hohem
Feststoffgehalt
(z.B. Ovalit T von Henkel)
Rollen
Breite
m
Rollen
Länge
m
Rolle

qm
0,53
15
7,95

 

Einsatzbereiche

Bestehende Dachkonstruktionen mit diffusionsdichten Unterdächern deren Hinterlüftungsebene nachträglich mit Einblasdämmstoffen (z.B. Zellulose) gedämmt wird.


Besonderheiten

Tapete in grober Raufaseroptik mit dampfbremsenden Eigenschaften.

 

 

RB

     

     

    Technische Daten
    Material 3-lagiges Polypropylenvlies
    Flächengewicht DIN EN ISO 2286-2 30 g/qm
    Dicke   0,1 mm
    Dampfdiffusions-
    widerstandszahl
    DIN EN 12572 300
    sd-Wert DIN EN 12572 0,03 m
    Brandklasse DIN 4102 B2

     

     

    Einsatzbereiche
    Verbindungsmittel
    Lieferformen
    Decke
    ViereckBoden
    empfohlen:
    RAPID CELL
    ORCON F

    alternativ:
    TESCON No. 1
    UNI TAPE
    RAPID
    ELASTO
    DUPLEX
    Rollen
    Breite
    m
    Rollen
    Länge
    m
    Rolle

    qm
    1,50
    50
    75

     


    Besonderheiten

    Geeignet für leicht feuchte Schüttungen. Staubdicht.

     

     

 

DS+

 

Dampfbrems- und Luftdichtungsstreifen aus Baupappe, armiert


Technische Daten
Material 2 Lagen Baupappe (Recyclingzellulose),
Polyethylenfilm (halogenfrei)
Armierung Glasseidengelege
Flächengewicht DIN EN 1849-2 185 g/qm
Dicke DIN EN 1849-2 0,23 mm
Dampfdiffusions-
widerstandszahl   
DIN EN 12572 10.000
sd-Wert DIN EN 12572 2,3 m
Brandklasse DIN EN 13501-1 E
Höchstzugkraft DIN EN 12311-2
längs zur Faser 550 N/5 cm
quer zur Faser 300 N/5 cm

 

 

Einsatzbereiche
Verbindungsmittel
Lieferformen
Dach
Dachschräge
Wand
Boden
empfohlen:
UNI TAPE
ECO COLL

alternativ:
TESCON No.1
ORCON F
DUPLEX
Rollen
Breite
m
Rollen
Länge
m
0,21
100
0,14
100

 

Einsatzbereiche

Streifen aus DB+ zum Abkleben von Fugen, z.B. bei Bodenanschlüssen an Betondecken, bei Holzwerkstoffplatten oder als Reparaturstreifen für die Abklebung von Undichtheiten in Dach, Dachschräge, Wand, Decke, Boden nach DIN 4108.
Bei Bauteilen mit kurzfristiger Feuchteeinwirkung sind DA-S -Streifen zu bevorzugen.

 

 

DA-S

 

Dampfbrems- und Luftdichtungsstreifen aus Baupappe, armiert


Technische Daten
Material 2 Polypropylenvliese, Polypropylenfilm (halogenfrei)
Flächengewicht DIN EN 1849-2 130 g/qm
Dicke   0,45 mm
Dampfdiffusions-
widerstandszahl
DIN EN 12572 5000
sd-Wert DIN EN 12572 2,3 m
Brandklasse DIN EN 13501-1 E
Wassersäule DIN EN 20811 > 2500 mm
Freibewitterung   3 Monate
Höchstzugkraft DIN EN 12311-2
längs zur Faser 230 N/5 cm
quer zur Faser 190 N/5 cm

 

 

Einsatzbereiche
Verbindungsmittel
Lieferformen
Dach
Dachschräge
Wand
Boden
empfohlen:
TESCON No.1
ORCON F

alternativ:
UNI TAPE
DUPLEX
Rollen
Breite
m
Rollen
Länge
m
0,21
100

 

Einsatzbereiche

Streifen aus DA zum Abkleben von Fugen, z.B. bei Bodenanschlüssen an Betondecken, bei Holzwerkstoffplatten oder als Reparaturstreifen für die Abklebung von Undichtheiten in Dach, Dachschräge, Wand, Decke, Boden nach DIN 4108.
Bei Bauteilen mit kurzfristiger Feuchteeinwirkung sind DA-S -Streifen gegenüber DS+ -Streifen zu bevorzugen.

 

Besonderheiten

Schützt die Konstruktion während der Bauphase vor Witterungseinflüssen. Wasserabweisend und wasserfest. Begehbar. Gleichzeitig Funktion als Dampfbrems- und Luftdichtungsebene zum Schutz der folgenden Wärmedämmkonstruktion.

Die pro clima DA trägt das CE-Kennzeichen entsprechend den Anforderungen der DIN EN 13984.