Übersicht

GUTEX Thermoroom

Inhaltsstoffe:

unbehandeltes Tannen- und Fichtenholz aus dem Schwarzwald zuschlagstoff: 4% PUR-Harz

 

Vorzüge:

optimale Wärmedämmung

hervorragende Wärmespeicherkapazität

sommerlicher Hitze- und winterlicher Kälteschutz

hoher Schallschutz

feuchtigkeitsregulierend

dampfdiffusionsoffen

einfach zu verarbeiten

nachhaltiger Rohstoff Holz = recyclefähig

hergestellt in Deutschland (Schwarzwald)

baubiologisch unbedenklich (naturplus zertifiziert)

Verleghinweise:

Platten trocken lagern und verarbeiten

Kreuzfugen vermeiden

Nur auf tragfähige Untergründe verkleben

Zuschneiden mit Gutex Zuschnittsäge, Handkreissäge,

        Stichsäge oder Baustellen Tischkreissäge

Staubabsaugung gemäß BG-Vorschrift, Bestimmungen         der TR GS553 beachten

 

Anwendungsgebiete:

Innendämmung von Außenwänden

Dämmung unter dden Sparren zum Verputzen

nach DIN 4108-10 /10:2004-06: DIdm, WIdm

 

DI: Innendämmung der Decke oder des Daches, Dämmung
unter den Sparren der Tragkonstruktion, abgehängte Decke
usw. dm: mittlere Druckfestigkeit
WI: Innendämmung der Wand. dm: mittlere Druckfestigkeit

Technische Daten

Technische Daten Thermoroom
Kantenausbildung
stumpf
Dicke (mm)
20/40/60/80
Länge (mm) x Breite (mm)
1200 x 500
Quadratmeter pro Platte (m²)
0,6
Gewicht pro Platte (kg)
1,6/3,1/4,7/6,2
Gewicht pro m² (kg)
2,6/5,2/7,8/10,4
Platten pro Palette
108/54/36/26
Quadratmeter pro Palette (m²)
64,8/32,4/21,6/15,6
Rohdichte (kg/m³)
130
Gewicht pro Palette (kg)
190
Wärmeleitfähigkeit Nennwert λD (W/mK)
0,038
Wärmeleitfähigkeit Bemessungswert λ * (W/mK)
0,040
Wärmedurchlasswiderstand Nennwert RD (m²K/W)
0,50/1,00/1,50/2,00
Dampfdiffusion (μ)
3
sd-Wert (m)
0,06/0,12/0,18/0,24

Druckspannung/Druckfestigkeit (kPa)

50

Zugfestigkeit senkrecht zur Plattenebene (kPa)

10
Strömungswiderstand (kPas/m3)
100
spezifische Wärmekapazität (J/kgK)
2100
Brandverhalten: Euroklasse nach DIN EN 13501-1:
E
Verarbeitung

Verarbeitung:


Untergrund tragfähig, staubfrei und
        klebegeeignet herstellen. Wenn notwendig eine
       
Grundierung aufbringen, z.B. StoPrim Plex oder
        gleichwertig.

GUTEX Thermoroom mit GUTEX Klebe- und                  Spachtelputz vollfl ächig verkleben. Auftrag des
         Klebers mit einer 8 mm Zahntraufel. Die
         Klebeschicht muss mind. 5 mm dick ausgeführt
         werden.

Beschichtung der GUTEX Thermoroom mit
        mineralischem Putz, Lehmputz.

Oder tapezierfähigen Untergrund herstellen.


Mineralischer Putzaufbau:


GUTEX Klebe- und Spachtelputz mit GUTEX Universal-
Armierungsgewebe aufbringen. Putzstärke mind. 4 mm.

Mit GUTEX Feinspachtel einen ebenen
        Untergrund herstellen.
Aufbringen eines mineralischen Oberputzes.
         Struktur und
         Korngröße frei wählbar.


Tapezierfähiger Untergrund:


GUTEX Klebe- und Spachtelputz mit GUTEX
        Universal- Armierungsgewebe aufbringen.
        Putzstärke mind. 4 mm.
Mit GUTEX Feinspachtel einen tapezierfähigen
        Untergrund herstellen.
Aufbringen einer Sanierungstapete mit einem
        sd-Wert von 2,3 m, z.B. Santa UT von pro clima.
        Aufbringen einer Tapete freier Wahl.


Lehmputzbeschichtung:


Bei Lehmputzbeschichtungen jeweils beim Hersteller des Lehmputzes nach den Verarbeitungsregeln und Materialwahl nachfragen.